Die Kosten für eine Domain sind abhängig von der Endung. Die meisten gängigen Domains wie .de oder .com kosten bei Jimdo 20 Euro nach dem ersten Jahr. Die Preise für spezielle Domain-Endungen wie .media (50 Euro/Jahr) oder .berlin (100 Euro/Jahr) können deutlich darüber liegen. Diese Liste bietet dir eine Übersicht.

JIMDO 100€ günstiger

Verrückt, wer diese 3 Tricks nicht nutzt

Beliebte Endungen für 20 € pro Jahr

  • de
  • ch
  • at
  • com
  • eu
  • es
  • fr
  • org
  • net
  • info
  • online
  • shop

Gesamte Liste ansehen

Endungen für 50 € pro Jahr

  • academy
  • agency
  • bayern
  • bike
  • business
  • camera
  • catering
  • club
  • coffee
  • consulting
  • digital
  • events
  • fitness
  • gratis
  • immobilien
  • events
  • kaufen
  • marketing
  • media
  • events
  • photo
  • photography
  • reisen
  • reviews
  • services
  • training
  • tv
  • wtf
  • xyz

Gesamte Liste ansehen

Endungen für 100 € pro Jahr

  • actor
  • aero
  • bar
  • berlin
  • bio
  • capital
  • careers
  • clinic
  • cruises
  • dating
  • expert
  • finance
  • flights
  • global
  • hamburg
  • holdings
  • holiday
  • lawyer
  • partners
  • restaurant
  • ventures

Gesamte Liste ansehen

Domain prüfen

Da viele Domain-Namen bereits vergeben sind, kann es Sinn machen, auf eine freie Endung auszuweichen. Prüfe mit dieser Suchmaske, ob deine gewünschte Domain noch fei ist.

Domain mit Jimdo verbinden

Wenn du bereits eine Domain bei einem externen Anbieter registriert hast, kannst du diese mit deiner Website bei Jimdo verbinden. Domain-Provider wie Strato, 1und1 oder INWX bieten die Möglichkeit, die sogenannten DNS-Einträge so zu einzustellen, dass deine Webadresse mit der Website bei Jimdo verbunden wird, ohne dass du deine Domain zu Jimdo übertragen musst.
Hier geh’s zu Anleitung

Kosten für E-Mail-Adressen

Wenn du deine Domain bei einem externen Anbieter registriert hast, entfallen keine zusätzlichen Kosten für eine E-Mail-Adresse. In der Regel bietet dein Domain-Provider bereits eine Oberfläche für Verwaltung des Postfachs.

E-Mail Adressen für Jimdo-Dolphin-Nutzer

Hast du deine Domain direkt bei Jimdo registriert, kannst du als Jimdo-Kunde für dein E-Mail-Postfach ausschließlich den Google Suite Workspace nutzen. Das kostet bei Google 60 € im Jahr pro Account. Damit verwendest du dann die Domain deiner Website zum empfangen und beantworten von E-Mails.
Alternativ kannst du deine kostenlose E-Mail-Weiterleitung einrichten. Damit empfängst und beantwortest du Nachrichten, mit deinem eigenen E-Mail-Account außerhalb von Jimdo.

Hast du die Domain bei einem externen Provider (z.B. 1&1, Strato, INWX, Telekom, usw.) registriert, kannst du kostenlos die Webmail-Oberfläche des jeweiligen Anbieters nutzen, um E-Mails zu empfangen und zu versenden.

Jimdo im Test

Ich befasse mich seit 2014 intensiv mit der Bewertung von Homepage Baukästen wie Jimdo. Meinen ausführlichen Testbericht zum neuen Jimdo Dolphin im Vergleich zum klassischen Jimdo Creator findest du hier.

Mein Testbericht im Video:

Jimdo ausprobieren: Hier kannst du Dolphin und den Creator kostenlos testen