Jimdo Erfahrungen – JimdoPro und JimdoBusiness im Test

Die Grundidee des Homepage Baukastens von Jimdo lautet: Einfachheit in jeder Hinsicht. So ist auch der Leitspruch des Hamburger Unternehmens „Pages to the People“ wörtlich zu nehmen. Der Umgang mit dem Live-Editor ist schnell verinnerlicht und vollkommen auf die Bedürfnisse von Einsteigern ausgerichtet. Selbst gänzlich unerfahrene Anwender können mit Jimdo professionelle und für Suchmaschinen optimierte Webseiten erstellen. Egal in welcher Branche die neue Homepage etabliert werden soll, optisch und strukturell sind individuelle Anpassungen für den Nutzer leicht umzusetzen.

  • Restaurant Website mit Jimdo
    Eine Restaurant-Website mit Jimdo selbst erstellen
  • JimdoPro Homepage von Lybstes
    Lybstes – Do it yourself Blog, erstellt mir JimdoPro
  • Jimdo Templates - Vorlagen
    Einfach selbst ein Template wählen und Jimdo kostenlos testen

Mit Jimdo erstellte Websites können auf ganz unterschiedliche Ziele ausgerichtet werden. So kann beispielsweise ein Restaurant genauso wie ein Kosmetik-Studio ganz spezifische Gestaltungsvorlagen wählen und diese nach eigenen Wünschen anpassen. Der intuitiv zu bedienende Editor ermöglich mit seiner Funktion „Detail Styling“ die Anpassung jeglicher Elemente einer Seite. So können Fragmente wie beispielsweise Überschriften oder Buttons individuell nach eigenen Wünschen gestaltet werden.

Jimdo Detail Editor
Detail Styling im WYSIWYG-Editor von Jimdo

Besonders für Freiberufler eignet sich die schnelle und unkomplizierte Einrichtung und Benutzerführung von Jimdo, um das eigene Portfolio und Leistungsangebot zu präsentieren. Eine Blog-Funktion steht mit den Paketen JimdoPro und Business ebenfalls zur Verfügung.
Funktions-Erweiterungen und Sicherheitsupdates werden vom Anbieter regelmäßig aufgespielt, sodass die eigene Website technisch immer Up-to-Date ist.

Online Shop mit Jimdo

Wer online auch Produkte im eigenen Shop verkaufen möchte, kann mit Jimdo effektiv und schnell zur einer einsatzfähigen Produkt-Präsentation gelangen. Die Shop-Funktion lässt sich einfach hinzuschalten. Dabei können einzelne Produkte oder ganze Produkt-Listen an jeder beliebigen Stelle auf der Homepage platziert werden. Auch verschiedene Ausprägungen in Form, Größe, Farbe, Lieferzeit etc. können bei der Präsentation eines Shop-Produktes berücksichtigt werden. Jimdo gewährleistet, dass dein Online-Shop rechtssicher an den Start geht und liefert darüber hinaus regelmäßig hilfreiche Tipps zur weiteren Optimierung der eigenen Präsentation im Internet. Alle Details zum Jimdo Shop gibt es hier im Test bei valao.de und hier bei website-tutor.com.

Shop Beispiele

Onlineshop mit Jimdo
Der Onlineshop "Kettu Wue" ist ein gelungenes Beispiel für eine Website auf Jimdo-Basis
kettu-wue.de besuchen
Jimdo Shop Beispiel
Responsive Design: Der Einrichtungs-Shop von „Greypepper“ passt sich automatisch perfekt an die Displaygrößen an.
greypepper.de besuchen

Die Shop-Funktion ist bereits ab der kostenlosen Version JimdoFree verfügbar. Hier können bis zu fünf Produkte angeboten werden. Mit JimdoPro ist die Limitierung auf maximal 15 Produkte im Shop erweitert. Mit JimdoBusiness können unbegrenzt viele Artikel im eigenen Online-Shop angeboten werden.

Tipp In diesem Blog-Beitrag bei valao.de sind einige bereits sehr erfolgreiche Shops gelistet, die mit JimdoPro oder JimdoBusiness umgesetzt wurden.

Preis-Leistung: Welches Paket ist für mich das Richtige?

Es gibt drei Pakete: JimdoFree, JimdoPro und JimdoBusiness. Im Weiteren werden die jeweiligen Vor- und Nachteile der drei Pakete beschrieben. Abschließend wird das jeweilige Leistungsspektrum vergleichend gegenübergestellt.

JimdoFree

Die kostenlose Variante bietet bereits viele Funktionen, um eine sehr ansehnliche und trotzdem kostenlose Website auf einer Subdomain nach dem Schema websitetutor.jimdo.com zu veröffentlichen. Dabei stehen alle Funktionen des Live-Editors zur Verfügung, um Elemente wie Bilder, Texte, Buttons Links und sogar Shop-Produkte frei auf der Website zu platzieren und diese individuell zu gestalten.

Kostenlose Homepage
Intuitive Bearbeitung Dank WYSIWYG-Editor und Drag&Drop
Alle Templates des Pro- und Business-Paketes stehen auch in JimdoFree zur Verfügung
Die eigene Website ist als Subdomain nach dem Muster websitetutor.jimdo.com erreichbar
Einige SEO-Funktionen stehen erst ab JimdoPro zur Verfügung

JimdoPro

In der Bezahl-Variante Pro ist für 60 Euro pro Jahr eine Wunschdomain samt E-Mail-Adresse enthalten. Dieses Paket erfüllt in den meisten Fällen bereits alle Anforderungen, um eine professionelle Website für ihr Unternehmen oder eine Organisation erstellen wollen. Wer online verkaufen möchte, kann mit JimdoPro bis zu 15 Produkte anbieten.

Wenn du JimdoPro vorab testen möchtest, kannst du dich hier kostenlos anmelden
Einfach mit einer freien Sub-Domain für den Test registrieren und ohne Risiko volle 14 Tage alles ausprobieren. Nach Ablauf der Testphase gibt es keine automatische Verlängerung.

Website auf eigenen Domain
Viele zusätzliche Funktionen wie Besucheranalyse, SEO-Einstellungen
TOP in Preis- & Leistung
Anzahl der Produkte im Shop ist auf 15 limitiert

Beispiel-Webseiten mit JimdoPro

Beispiel mit JimdoBusiness
Der Reiseveranstalter Driftwood Travelling erstellt seine Website mit Jimdo
driftwood-travelling.com besuchen
  • Bobsmade JimdoPro Webseite
    Bobsmade – Art & Custom Design
  • Sinas Welt mit JimdoPro
    Sinas Welt – Lifestyle Magazin

JimdoBusiness

Mit dem Business-Paket der Hamburger ist jeder kleine Shop-Betreiber gut für den Handel im Internet gerüstet. Die Anzahl der zu listenden Shop-Produkte ist unbegrenzt. Mit der Premium-Variante lassen sich zudem Gutschein-Codes für Marketing-Aktionen generieren. Zusätzlich wird der Versand nach Gewicht ermöglicht und die gängigsten Zahlungsoptionen wie PayPal, Vorkasse oder Zahlung auf Rechnung stehen zur Verfügung.

Website mit vollwertigem Shop-System
Erweiterte SEO-Einstellungen, Url-Weiterleitungen möglich
Keine Provisionen für den Anbieter bei Shop-Verkäufen
Anzahl der gelisteten Produkte im Shop ist nicht begrenzt
Verhältnismäßig teuer für wenige Zusatzleistungen im Vergleich zu JimdoPro

Direktvergleich der Jimdo-Pakete

JimdoFree

  • Kostenlos
  • subdomain.jimdo.com
  • Blog, Bildergalerien
  • Basis-SEO, Mobile Version
  • Dezente Werbung im Footer

JimdoBusiness

  • 180€ pro Jahr inkl. MwSt.
  • 1 Inklusiv-Domain
  • 20 E-Mail Accounts
  • SEO, Mobile, Statistiken
  • unbegrenzt Shop-Produkte
  • Persönlicher Business Support
  • www.jimdo.com

Was hat Jimdo sonst zu bieten?

Alle Templates lassen sich jeder Zeit wechseln. So ist man nicht dauerhaft auf eine Gestaltungsvorlage festgelegt und kann bei Veröffentlichung neuer Templates auf diese zugreifen. Inzwischen sind die meisten Tamplates für mobile Geräte optimiert. Bis zum Anfang des Jahres 2016 hatte Jimdo in dieser Hinsicht noch Defizite. Alle Seiten waren mobil aufrufbar, entsprachen aber noch nicht den höchsten Erwartungen an ein responsives Layout. Wirklich gut ist, dass solche Verbesserungen nach und nach hinzugefügt werden, ohne dass Kunden hierfür zuzahlen müssen. Gerade erst sind 38 neue Templates hinzugekommen, die jedem Nutzer sofort zur Verfügung stehen. Bei einem Wechsel werden die bestehenden Inhalte übernommen.

Jimdo Templates
Neue Templates und Website-Vorlagen von Jimdo

Jimdo selbst nimmt keine Provisionen auf die Verkäufe im eigenen Shop, wie es beispielsweise bei einer Nutzung der großen Online Marktplätze wie Amazon, Ebay oder Etsy der Fall ist. Ein ganz wichtiger Faktor bei der Auswahl einer geeignet Shop-Software ist die Berücksichtigung von Rechtsfragen, um mit dem Verkauf von Produkten nicht auf graue Pfade zu gelangen. Mit JimdoBusiness sind alle notwendigen Voraussetzungen zur rechtssicheren Einrichtung eines Online-Shops berücksichtigt.

Jeder zahlende Kunde hat bei Jimdo die Möglichkeit einen Support bei Fragen und Problemen zu kontaktieren. Die Mitarbeitet sind gut geschult und können in den meisten Fällen schnell eine Lösung anbieten. Business-Kunden haben Zugriff auf einen rundum-Support, der in jeder Hinsicht die kurzfristige Einsatzfähigkeit der eigenen Website oder des Shops sicherstellt.

Integration externer Services

In den Paketen Pro und Business ist bereits ein Feature zur Erfassung der Besucherstatistik enthalten. Allerdings bieten die detaillierten Tracking-Funktionen von Google Analytics Mehrwerte, die das Baukasten System von Haus aus nicht mitbringt. Ebenso verhält es sich mit weiteren spezialisierten Service-Angeboten anderer Anbieter. Daher ist die Integration von externen Scripten wie Google Analytics oder Newsletter Software möglich. Hierzu können die Code-Snippets der externen Anbieter leicht im Code der eigenen Jimdo-Seite implementiert werden.
Mit der kostenlosen Version lassen sich externe Scripte Seitenübergreifend (Startseite + alle Unterseiten) einsetzen. So kann bereits hier die Besucherstatistik mit Google Analytics erfasst werden.
Mit den Bezahlvarianten können Services auch für einzelne Unterseiten eingefügt werden. So lassen sich Scripte auf spezifischen Seiten ausführen, die so nicht mit jedem Aufruf notwendig wären.

Fazit zum Jimdo Test

Der Homepage-Baukasten der Hamburger ist ein komfortables Tool, um selbst schnell und einfach eine professionell anmutende Website zu erstellen. Dennoch bleibt einiges an Potential für Verbesserungen des Editors, um beispielsweise noch mehr Flexibilität bei der Gestaltung zu ermöglichen. Besonders für Einsteiger ist Jimdo zu empfehlen, da die Bedienung intuitiv ist und keine Kenntnisse in HTML oder CSS notwendig sind. Schließlich hat sich Jimdo im direkten Vergleich der besten Homepage Baukästen gegen die internationale Konkurrenz von Wix und Weebly behaupten können.
Hervorzuheben ist das rasche Tempo, in dem das smarte Team stetig neue Features und Templates hervorbringt und damit immer näher an das Ziel, ein rundum perfektes Leistungspaket bieten zu können, heranreicht.

Wir sind uns sicher, dass mit diesem Baukasten-System vielen Freiberuflern und kleinen Unternehmen ein hervorragendes Tool für die Erstellung einer eigenen Website an die Hand gegeben wird. Im Preis-Leistungs-Verhältnis liegt JimdoPro vor JimdoBusiness, da die Entfernung zwischen den zusätzlichen Funktionen des Business-Paketes im Verhältnis zum Preis einfach zu klein ist. Wer also nicht unbedingt mehr als 15 Produkte im Shop anbieten muss und auch nicht mehrere E-Mail-Accounts auf der Domain benötigt, dem sollte die Pro-Version absolut genügen. JimdoPro hier kostenlos testen. Für ambitionierte Webseiten mit umfangreichem Shop gehts hier entlang.

Hans-Jürgen Herbst

Hans-Jürgen ist Gründer von valao digital und neben dem Aufbau eigener Projekte als Berater für digitale Geschäftsmodelle aktiv. Bei Website Tutor teilt er seine Erfahrungen aus dem Online-Marketing und hilft Einsteigern beim Aufbau einer eigenen Homepage.

Jimdo im Test von : 92/100

15 Gedanken zu „Jimdo Erfahrungen – JimdoPro und JimdoBusiness im Test

  1. Danke, Hans-Jürgen für die hilfreichen Informationen!
    Der Link ‚Jimdo Pro 14 Tage kostenlos testen‘ führt jetzt nur noch zu einem 7-Tage-Test. Werd’s mal ausprobieren – finde es aber sehr kurz.

  2. Kann man die Shops automatisch bestücken? Ich habe ca. 500 – 600 Artikel. Die wollen strukturiert im Shop ankommen. Welche Erfahrungen gibt es hier zu?

    Ansonsten danke für die Mühe und die guten Berichte.

  3. Die Beispiele mit Jimdo Websites sind schon sehr cool. Besonders die Shops sehen fantastisch aus. Die haben aber auch alle tolle Fotos, was echt viel ausmacht. Ich merke nämlich gerade, dass ich wohl doch mal eine ordentliche Kamera zulegen sollte 😀
    Liebe Grüße, Caro aus Stuttgart

  4. Hallo!

    Hast Du auch den Pro-Support mal getestet? Katastrophe in meinen Augen – da ich selbst aus der IT komme, bin ich mit einer automatisierten Mail, das die Anfrage angekommen ist, um dann weitere 24 Stunden nichts mehr zu hören, einfach zu wenig! Zumal es sich um eine recht einfache Frage handelt.

    Gruß
    Alexander

    1. Hallo Alexander, Meine Erfahrungen mit der Antwortgeschwindigkeit des Supports sind durchwachsen. Als Pro-User dauert es schon mal ein bis zwei Tage. Kleiner Trick: Gib einfach grundsätzlich bei Fragen an den Support an, dass du Business-Kunde bist. Dann wird dein Problem innerhalb kürzester Zeit gelöst, egal welches Paket du tatsächlich gebucht hast. Alternativ kannst du dich als Jimdo-Nutzer mit deinen Fragen auch gerne an mich wenden (an [email protected]).

  5. Vielen Dank für den Artikel! Ich habe Jimdo jetzt einfach mal getestet. Es ist alles super einfach zu bedienen. Ich denke, ich kann meine fertige Webseite schon am Wochenende veröffentlichen. Ich freue mich über das Ergebnis.

  6. Jimdo Business hat leider keine Sofortzahlung funktion enthalten! Diese ist sehr wichtig und kostet leider extra 60/Jahr! Kann Jimdo da nicht mal 1!!! rundes Gesamptaket machen?

    1. Martin, meinst du vielleicht den Anbieter „Sofortüberweisung“? Hier ist im Absatz #Preise und Vergleich darauf hingewiesen, dass dieser Anbieter im Zusatzpaket „Zahlungsoptionen Plus“ verfügbar ist. Die Zusatzoptionen mit Sofortüberweisung und direkte Zahlung per Kreditkarte kosten extra. Korrekt. Aber wer braucht dieses Extra? PayPal deckt die Zahlung per Kreditkarte bereits ab. Alternativ ist die Zahlung per Banküberweisung auch ohne zusätzliche Kosten inbegriffen.

          1. Hallo, leider steht PayDirekt immer noch nicht als Bezahldienst zur Verfügung. Wie ist denn der Stand?

          2. Liebe Iris, Jimdo hat Anfang Oktober Stellung zu PayDirekt bezogen. Eine Integration wird vorerst nicht in die Planung aufgenommen. Der Kommentar dazu folgte auf Nachfrage einzelner Nutzer und ist hier nachzulesen.
            Ich bin Fan von PayPal und finde, dass dieser Anbieter optimal ist. Abgesehen davon hat PayPal die größte Verbreitung. Kunden können ihren Account mit dem Bankkonto verbinden, ebenfalls ist die Kreditkartenzahlung mit diesem Zahlungsdienstleister möglich.

  7. Hallo Hans-Jürgen!

    Danke für den ausführlichen Test und die nette Bewertung. 🙂 Darf ich eine kleine Korrektur anbringen? Im kostenlosen JimdoFree-Paket gibt es keine Begrenzung bei der Designauswahl – alle Layouts stehen auch in der kostenlosen Variante zur Verfügung. Vor der Anmeldung gibt es eine Vorauswahl mit ein paar Beispielen, der Nutzer kann aber jederzeit das Design wechseln und nach eigenen Vorstellungen anpassen

    Herzliche Grüße aus Hamburg,
    Tim vom Jimdo-Team

    1. Hallo zusammen,

      hat jemand Erfahrungen mit dem JimdoBusiness-Shop?

      Meine Frage, kann ich da MEHRERE Varianten gelichzetig in Bezug auf Größe, Textilfarbe und Druckfarbe einstellen.

      Beispiel: Shirtgröße, Shirtfarbe und Druckfarbe.

      Ist das Einstellen eines Artikel zeitaufwändig oder gibt es eine Maske, ahnlich wie bei EBAY „ähnlichen Artikel einstellen“.

      MfG Andy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.