Google Tag Manager in eine Jimdo Webseite einbinden

Achtung Es gab bei Jimdo eine Änderung, so dass du bitte den Code wie in meinem Kommentar vom 18. Januar nutzen solltest, damit der Tag Manager mit Jimdo funktioniert.

Heute ist mir ein Beitrag von Eric-Oliver bei chefblogger.me begegnet, in dem beschrieben wird wie sich der Google Tag Manager auf einer Jimdo Website integrieren lässt. Er zeigt einen funktionieren aber dennoch eher umständlichen Weg, da nach dieser Beschreibung das Container-Script auf jeder Unterseite einzeln eingesetzt werden muss. Da ich eine einfachere Lösung kenne, will ich nicht zögern diese mit der nachfolgenden Anleitung zu teilen.

Anleitung zum Einsatz des Tag Managers in Jimdo

Wenn deinen übergeordneten Container im Google Tag Manager erstellt hast, erhältst du ein Code-Snippet zur Integration auf deiner Webseite. Ein Teil soll in den Head, der zweite Teil soll in den Body. Den zweiten Teil kopierst du einfach und fügst ihn am Anfang des ersten Teils ein. So kann beides gemeinsam im Head platziert werden.

Google Tag Manager einsetzen

Worte die zwischen den Zeichenfolgen < ! - - und – – > geschrieben stehen, sind nur Kommentare im HTML und haben keine weitere Funktion.

Im nächsten Schritt wählst du im Administrations-Menü deiner Jimdo-Website die Option zur Bearbeitung des Heads. Dort fügst du dann die beiden von dir zusammengefügten Teile des Snippets mit zwei wichtigen Ergänzungen ein: Die Zeichen…

//<![CDATA[

…müssen in der zweiten Zeile manuell hinzugefügt werden. In der vorletzten Zeile muss zudem die Zeichenfolge…

//]]>

…ergänzt werden.

Alles zusammen sollte dann so aussehen:

<script type="text/javascript">
//<![CDATA[
<noscript><iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-XXXXXX"
height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"><\/iframe><\/noscript>
<script>(function(w,d,s,l,i){w[l]=w[l]||[];w[l].push({'gtm.start':
new Date().getTime(),event:'gtm.js'});var f=d.getElementsByTagName(s)[0],
j=d.createElement(s),dl=l!='dataLayer'?'&l='+l:'';j.async=true;j.src=
'//www.googletagmanager.com/gtm.js?id='+i+dl;f.parentNode.insertBefore(j,f);
})(window,document,'script','dataLayer','GTM-XXXXXX');<\/script>
//]]>
</script>

Beachte bitte, dass du nicht einfach das hier eingesetzte Script kopieren und einfügen kannst. An zwei Stellen muss deine individuelle Container-ID eingesetzt werden, die in meiner Vorlage nur mit Platzhaltern GTM-XXXXXX besetzt ist.

Wenn du speicherst, sollte sich das von dir eingefügt Script nicht von selbst entfernt haben. Dies würde nämlich der Fall sein, wenn du den Tag Manager ohne die beiden genannten Zeichenfolgen in deine Jimdo Seite einsetzt.

Über den Tag Manager und Jimdo

Mit dem Google Tag Manager lassen sich jegliche Scripte als sogenannte Tagswie beispielsweise das von Google Analytics zur Erfassung der Besucherstatistik ausgelöst werden. Ein Mal eingesetzt können einzelne Tags mit Triggern versehen werden, über die sich eine individuelle Ausspielung auf einzelnen Unterseiten definieren lässt.

Der Homepage Baukasten von Jimdo ermöglicht selbst Einsteigern ohne Programmierkenntnisse eine individuelle Website selbst zu erstellen. Mit dem intuitiven Seiteneditor können Text-Elemente und Bilder frei an jeder Position der Homepage platziert werden. Auch ein Onlineshop kann mit dem Baukastensystem eingerichtet werden. Zur Erstellung eines Shops mit Jimdo habe ich bereits einen Umfangreichen Bericht veröffentlicht.

Hans-Jürgen Herbst

Hans-Jürgen ist Gründer von valao digital und neben dem Aufbau eigener Projekte als Berater für digitale Geschäftsmodelle aktiv. Bei Website Tutor teilt er seine Erfahrungen aus dem Online-Marketing und hilft Einsteigern beim Aufbau einer eigenen Homepage.

8 Gedanken zu „Google Tag Manager in eine Jimdo Webseite einbinden

  1. Hi,

    ich habe soweit alles wie beschrieben gemacht und kenne mich auch mit dem Tag Manager aus.
    Allerdings wird die Testumgebung im Tag-Manager nicht erzeugt und die Tags werden auch nicht ausgeführt.

    Die Daten etc. stimmen aber überein.

      1. Ich habe im Head nun nur diesen Code stehen

        //

        Die Tag Manager ID ist gesetzt. Beim Tag Manager Helper im Chrome wird mir aber angezeigt, dass kein Pixel gefunden wurde. Im Tag Manager wurde der Facebook Pixel hinterlegt.

        Was mache ich falsch?

      2. Es scheint ein Schreibfehler zu sein. Das Hochkomma hinter ‚GTM-XXXXXXX’. Es sollte wohl so sein ‚GTM-XXXXXXX‘. Erst danach hat bei mir auch die Preview funktioniert.

      3. Heißt das der „noscript“ Part fällt völlig weg? Oder wie muss die Geschichte dann analog zu deinem Hinweis „Alles zusammen sollte dann so aussehen:“ von oben aussehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.